Autor: incuria

Patienten die Opfer neuer Auseinandersetzungen

Ein Schreiben der Berliner Kassenärztlichen Vereinigung, das die Berliner Krankenhäuser auffordert, schriftlich zu begründen, warum sie ambulante Akut- und Notfälle in der Notaufnahme werktags zwischen 7...

Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit

Die Incuria Regress Rechtsanwalts GmbH ist seit Januar 2016 Mitglied im Aktionsbündnis Patientensicherheit. Die Kanzlei hilft somit nicht nur im Schadensfall die finanziellen Schäden der...

Weihnachten in der Notaufnahme?

In der Weihnachtsausgabe ihrer Focus-online Kolumne „Risiko Arztbesuch“ stellt Rechtsanwältin und Fachanwältin für Medizinrecht Jana Hassel die besonderen Umstände der Notfallversorgung während der Feiertage dar....

Wie viel Schmerzensgeld ist angemessen?

Schmerzensgeld ist ein wichtiger Bestandteil der Wiedergutmachung eines Personenschadens. Erlittenes Leid oder ein irreparabler Dauerschaden können nicht ungeschehen gemacht werden. Es entspricht dem Gedanken unseres...

Tagesspiegel: Tod nach Behandlungsfehler

(06.02.2015) Hier finden Sie den Beitrag „Tod nach Behandlungsfehler – ‚Abgerutscht‘ heißt es in den Prozessakten“: www.tagesspiegel.de/berlin/tod-nach-behandlungsfehler-abgerutscht-heisst-es-in-den-prozessakten/11339820.html